AKTUELLES

Bericht über die Bundesversammlung des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V.

 

Am 30. und 31.Oktober 2020 hat die Bundesversammlung des Deutschen Gehörlosen Bundes (kurz: DGB e.V.) stattgefunden.  Die beiden Delegierten, der 1. Vorsitzender und die Beauftragte für Barrierefreiheit des GV-SH e.V. nahmen daran teil. Die Tätigkeitsberichte, Berichte aus Arbeitsgruppen, Anträge an die Bundesversammlung vom DGB e.V. wurde vorher als Videomaterial oder Datei an die Mitgliedsverbände geschickt. Denn die Bundesversammlung wurde zum ersten Mal in ihrer Geschichte als Online-Videokonferenz durchgeführt. Dank eines tollen technischen Support-Teams und einer super Versammlungsleiterin waren die Rahmenbedingungen der Bundesversammlung zwar neu, aber angenehm zu verfolgen. Es gab zahlreiche Diskussionen, Abstimmungen und Wortmeldungen, u.a.  zu den Tätigkeiten und Planungen des DGB bis 2023, zusätzlichen Tagungen eines neuen Länderrats, Entwicklungen zum Thema „Kommunikationsassistenz“, den Stand der Opferentschädigung, die neuesten Entwicklungen zur Mitgliedschaft des Sportverbandes, TESS, Corona Auswirkungen und Barrieren für gehörlose Menschen und vieles mehr. Auch gab es am Samstag Vormittag ein Vortrag über die Tätigkeit der EUD.

Aktuelle Informationen zur Landesverordnung in Schleswig-Holstein

 

Seit heute, den 02.11.2020 gilt in ganz Schleswig-Holstein der Lockdown-Light, die mit neuen Regelungen verbunden ist. Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat bereits vor einigen Tagen die Änderung der aktuellen "Landesverordnung über Maßnahmen der Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus" angekündigt, die nun offiziell veröffentlicht wurde. Die Geschäftsführerin, Cortina Bittner, hat die neue Regelungen in Deutscher Gebärdensprache zusammengefasst. Die schriftliche Versionen finden Sie in den Links unten. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch die schwierige Zeit. 

 DGS-Video
 Externer Link

 Zusammenfassung der Landesverordnung
 Externer Link

 Aktuelle Landesverordnung (01.11.2020)
 Externer Link

Bericht über das Online-Workshop der LAG SH e.V.

 

Viele Dozent*innen für Gebärdensprache sind auch von den neuen Regelungen der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus betroffen und die Gebärdensprachkurse müssen online durchgeführt werden. Die VHS-Einrichtungen haben mittlerweile eine VHS Cloud eingerichtet, doch viele Dozenten kamen mit dem Programm nicht klar. Daher hat die Landesarbeitsgemeinschaft der Dozenten für Gebärdensprache Schleswig-Holstein e.V. (kurz: LAG SH e.V.) ein Online-Workshop angeboten, an denen 10 Dozent*innen teilgenommen haben. Die Referentin, Ilona Braschkat, erklärte wie die VHS Cloud funktionierte und die andere Referentin, Pamela Sundhausen, hat erklärt, wie Zoom (ein anderes Online-Programm) funktioniert, die ggf. als Alternative genutzt werden kann. Anhand der praktischen Übungen und dem gemeinsamen Austausch haben die Dozenten eine gute Basis für den Online-Unterricht erhalten. Am 22.11.2020 findet der zweite Teil statt. So sind die Dozenten dann für das Digitale-Unterrichten besser gerüstet. 

Bericht über das Online-Medientreff am 30.10.2020

 

Das Team Medientreff vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. veranstaltete am 30.10.2020 ein Online-Medientreff. Diesmal stand folgendes Thema "Kommunikationsmöglichkeiten während der Coronavirus-Pandemie" auf der Tagesordnung. Darin hat Cortina Bittner und Christina A. Benker noch einmal erklärt, welche Kommunikationsmöglichkeiten es gibt. Darüber hinaus wurde das Thema "Kameraeinstellungen in Online-Programmen" erklärt, weil einige in der Vergangenheit Schwierigkeiten hatten. Auch andere Browser und deren Einstellungen wurden genauer erklärt und welche Unterschiede es bei den Laptops, Computer und mobilen Endgeräten gibt. Dann gab es ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch. Am Ende haben die Teilnehmer*innen einen weiteren Online-Schwerpunkt ausgesucht und es geht um "Praktische Alltagstipps". Mehr Informationen in Kürze. 

Verschärfte Corona-Maßnahmen in Schleswig-Holstein

 

Die Ministerpräsidenten der Länder in Deutschland und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben sich angesichts der steigenden Infektionszahlen auf massive Einschränkungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Welche Regelungen nun ab dem 02.11.2020 in Deutschland gelten, darüber hat die Geschäftsführerin, Cortina Bittner, ein Video gemacht. Darin sind die Regeln aufgelistet und diese müssen ab dem 02.11.2020 befolgt werden. Ziel ist, die Neuinfektionen einzudämmen, damit diese sich nicht weiter ausbreiten und das Gesundheitssystem (z.B. Krankenhäuser) nicht überlastet werden. Es ist ernst und daher auch unser Appell, dass die Kontakte möglichst auf das Minimum eingeschränkt wird, halten Sie 2 m Abstand, waschen Sie regelmäßig Ihre Hände und vor allem - Bleiben Sie gesund!

 DGS-Video
 Externer Link

 Gemeinsam gegen Corona
 Externer Link

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Lübeck

 

Die 1. Vorsitzende des Lübecker Gehörlosenvereins e.V., Kirsten Melchereck, wendet sich mit einem Video an die Öffentlichkeit. Es geht um die aktuelle Situation in der Hansestadt Lübeck mit dem Coronavirus, denn der Indizenzwert von 50 wurde bereits überschritten, daher sind verschärfte Regeln in Kraft getreten. Als Folge wurde u.a. der Weihnachtsmarkt abgesagt. Im Bereich der Lübecker Innenstadt besteht eine Maskenpflicht. Mehr dazu siehe Video.

 DGS-Video
 Externer Link

 Lübecker Nachrichten vom 27.10.2020, Lokalseite
 Externer Link

Lübecker Nachrichten vom 27.10.2020, 1. Teil
 Externer Link

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.