AKTUELLES

Aktuelle Informationen zum "2. Internationalen Tag der Muttersprache" in Kiel

 

***UPDATE (23.01.2020)***
Jetzt mit Gebärdensprachvideo, wo die 3 Referenten (siehe linkes Bild) vorgestellt, der Inhalt des Programms und das Anmeldeverfahren erläutert wird. Zum Video gelangen Sie, wenn Sie den Link anklicken:

 DGS-Video 
 Weiterleitung zur externen Website


***(Stand: 22.01.2020)***
Wie bereits angekündigt, findet am Samstag, den 15.02.2020 zum zweiten Mal der "Internationaler Tag der Muttersprache" in Kiel statt. Diesmal wurden die drei Referenten, Dr. Liisa Kaupinen, Prof. Dr. Ulrich Hase und Dawn Jani Birley eingeladen. Das Programm ist sehr spannend und diesen können Sie unten im Anhang anschauen. Einlass ist um 13:00 Uhr, Beginn um 14:00 Uhr und um 18:00 Uhr endet die Veranstaltung. Da wir immer mehr Anfragen bekommen haben, sind wir leider gezwungen Anmeldungen vorzunehmen. Deshalb melden Sie sich bitte bis zum 10.02.2020 unter der Mailadresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Eintritt ist kostenlos. Getränke und Kuchen sind vorhanden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

 Programm
 Download

Einladung zum 17. Frauentag in Kiel

 

Immer am 8. März eines Jahres findet der Internationaler Tag der Frauen statt. Daher hat die Beauftragte für Frauen des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V., Urte Möller, an diesem Tag um 10:00 Uhr ein Tisch bei Café Fiedler am Alten Markt in Kiel organisiert. Dort möchte sie gemeinsam mit Ihnen den 17. Frauentag mit einem Frühstück feiern. Wer beim gemeinsamen Frühstück dabei sein möchte, soll sich bitte bis zum 25.02.2020 anmelden. Die Daten dazu finden Sie auf dem Plakat.

 Plakat
 Download

Bericht über den 3. Teil der Fortbildung der Deutschen Gesellschaft in Cuxhaven

 

Die beide Mitarbeiterinnen, Christina A. Benker vom Sozialdienst, Ilona Braschkat von der Dolmetscher-Vermittlungszentrale und Petra Jütting vom Vorstand des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. nahmen an dem dritten Teil von vier Teilen der Fortbildung in Duhnen bei Cuxhaven teil. Die Fortbildung wird von der Deutschen Gesellschaft der Hörbehinderten - Selbsthilfe und Fachverbände organisiert und diesmal stand Finanzierung von Verbandsarbeit, Buchführung, Haushalt und medizinische sowie psychologische Grundlagen auf der Tagesordnung. In der Mittagspause haben wir Fahrräder gemietet und sind zur Kugelbake geradelt um den Kopf zu sortieren und frei zu bekommen. Es war wieder ein sehr lehrreiches Wochenende und der Austausch mit den Expert*innen waren sehr wertvoll und interessant.

Nachfolger*in für Behindertenbeirat der Stadt Lübeck gesucht

 

In der Hansestadt Lübeck wird es ab dem 5. März 2020 einen Beirat geben, der sich um die Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen kümmert. Der Beirat wird in die Stelle des bisherigen Behindertenrates treten. Er tritt für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein und am 5. März 2020 wird der Beirat für Menschen mit Behinderungen gewählt. Gudrun Müller, die bisher die gehörlose Menschen der Stadt Lübeck vertreten hat, möchte aus persönlichen Gründen nicht kandidieren und sucht eine*n Nachfolger*in. Der Beirat hat in den politischen Gremien der Hansestadt Lübeck Rederecht, wenn Angelegenheiten beraten werden, die Menschen mit Behinderungen betreffen. Menschen mit Behinderungen, die aktiv im neuen Beirat mitarbeiten wollen, können sich ab sofort bis zum 6. Februar 2020 für die Wahl bewerben. Die Voraussetzungen dafür sind: 

- die einen Grad der Behinderung von mindestens 50 oder eine Gleichstellung haben
- die ihren ersten Wohnsitz seit mindestens drei Monaten in der Hansestadt Lübeck angemeldet haben und
- die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Mehr Infos siehe Video, indem Sie auf das Foto klicken. Sie werden automatisch auf eine externe Website weitergeleitet. 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen seit dem 01.01.2020 die Kosten für Dolmetscher*innen im Krankenhaus

 

Geschäftsführerin, Cortina Bittner, informiert im Video, dass ab dem 01.01.2020 die Kosten für die Einsätze der Dolmetscher*innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache für die stationäre Behandlung im Krankenhaus nun von den gesetzlichen Krankenkassen getragen werden müssen. Um das Video anschauen zu können, klicken Sie hierfür auf das linke Bild. Sie werden automatisch auf eine externe Website weitergeleitet.

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt unter Artikel 4
Download

Die Stadt Neumünster lädt zum Neujahresempfang ein

 

Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras laden am Freitag, 10. Januar 2020, von 18 Uhr bis 20 Uhr zum Neujahrsempfang der Stadt Neumünster im Museum Tuch + Technik ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, gemeinsam mit den Stadtoberhäuptern auf das neue Jahr anzustoßen. Ein Dolmetscher für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache wird die Ansprache übersetzen, so dass auch gehörlose Menschen daran teilnehmen können. Wer dabei sein möchte, kann gerne vorbei kommen. 

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.