AKTUELLES

Der Online-Medientreff über die Corona-Warn-App war informativ

 

Am Freitag, den 26.06.2020 fand zum zweiten Mal der Online-Medientreff statt und wieder waren viele Teilnehmer*innen anwesend, die sich über die Corona-Warn-App informieren möchten. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. hat Benjamin Walczak als Referent eingeladen, da er selbst viel mit dem Thema befasst hat. Auch hat er gemeinsam mit zwei andere Männer eine Corona-Warn-Armband entwickelt, der voraussichtlich im Spätsommer / Herbst erscheinen soll, damit auch Menschen mit einem älteren oder keinen Smartphone vom Corona-Warn-Radar erfasst werden. Damit sollen die Infektionen minimiert bzw. leichter nachverfolgt werden. Der Vortrag wurde gleichzeitig von einer Dolmetscherin für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.

Der 4. Gesundheitstreff über Zucker und deren Auswirkungen war sehr interessant

 

Am 19.04.2020 fand zum 4. Mal der Online-Vortrag zum Thema "Gesunde Ernährung - wie gefährlich ist Zucker?" statt. Als Referentin wurde die im Instagram bekannte taube Ines Klöckner eingeladen und sie hat einen interessanten Vortrag über Zucker gehalten. Sie zeigte auf, in welchen Produkten sehr viel Zucker enthalten ist, welche Unterschiede es bei den Zuckern gibt wie z.B. raffinierter Zucker, Rohrrohrzucker, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker, Stevia und vieles mehr. Man kann auch andere Alternativen nehmen und am besten ist immer, dass man versucht selbst zu kochen. Dadurch wissen wir immer, was in dem Essen drin ist und können auch unsere Zuckermenge steuern. Es war ein interessanter Vortrag, der auch von vielen Teilnehmer*innen besucht wurde.

Wie funktioniert und was kann die Corona-Warn-App

 

Die Corona-Warn-App hilft, Infektionsketten schnell durchzubrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem und informiert uns, wenn wir Kontakt mit nachweislich Corona-positiv getesteten Personen hatten. Sie schützt uns und unsere Mitmenschen und unsere Privatsphäre. Die App wurde gemeinsam von der Bundesregierung und dem Robert-Koch-Institut entwickelt. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. wird beim Medientreff am 26.06.2020 das Thema ebenfalls aufgreifen und darüber berichten. Auch können wir gemeinsam die App runterladen. Wer dabei sein möchte, soll sich bitte bis 25.06.2020 bei Christina A. Benker anmelden. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Corona-Warn-App in DGS
 Externer Link

Aktuelle Lockerung der Landesregierung SH und Info zur Mund-Nasen-Bedeckung

 

Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung hat am 08.06.2020 neue aktuelle Lockerungen gemacht, die Cortina Bittner, Geschäftsführerin des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. in einem Video in Deutscher Gebärdensprache erklärt. Die schriftliche Version der Lockerungen finden Sie auch in dem Link unten. Darüber hinaus gibt es einen Hinweis vom Sozialministerium in Schleswig-Holstein zum Thema Mund-Nasen-Bedeckung für Gehörlose und Schwerhörige. Im zweiten Video erklärt Cortina Bittner das neue Verfahren der Glaubhaftmachung, dass gehörlose Menschen bei der Kommunikation von der Maskenpflicht befreit sind. Dazu wird ein gültiger Schwerbehindertenausweis mit dem Vermerk "RF" oder "GL" benötigt. Sie können das Blatt ausdrucken und es bei Bedarf vorzeigen, falls Ihnen jemand verbieten möchte, die Maske bei der Kommunikation abzunehmen. Auch ein durchsichtiges Gesichts-Visier ist als Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend.

 Neue Lockerungen (DGS-Version)
 Externer Link

 Neue Lockerung (schriftliche Version)
 Externer Link 

 Verordnung der Landesregierung SH (schriftliche Version)
 Externer Link 

 Mund-Nasen-Bedeckung (DGS-Version)
 Externer Link

 Schreiben vom Sozialministerium
 Download

Danke, liebe Bara und Tschüss....

 

Nach 22 Jahren geht unsere liebe Kollegin, Barbara Torwegge-Moores, in ihren wohlverdienten Ruhestand. Viele Jahren hat sie ganz viele Aufträge und Anlässe für gehörlose und hörende Menschen von der Deutschen Gebärdensprache ins Deutsche und zurück gedolmetscht. Alle Kolleg*innen von der Vermittlungszentrale für Dolmetscher*innen, dem Sozialdienst und der gesamte Vorstand des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. wünschen Bara alles erdenklich Liebe, Gute und eine schöne Rentenzeit mit ihrem lieben Mann. Auch danken wir von Herzen für die tolle kollegiale Zusammenarbeit. DANKE und Tschüss....

  Video
  Externer Link


Aktuelle Informationen vom 26.05.2020 - Sozialberatung im GLZ ist wieder möglich

 

Cortina Bittner, die Geschäftsführerin vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. informiert heute über die aktuelle Situation im Kieler Gehörlosen-Zentrum. Bis Ende August 2020 werden keine Veranstaltungen durchgeführt. Die Sozialberatung ist ab Juni 2020 nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Dazu muss im Gehörlosen-Zentrum eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit. Wenn Sie keine Maske haben, stellen wir Ihnen eine Maske zur Verfügung. Im Eingangsbereich ist ein Desinfektionsspender vorhanden. Bitte folgen Sie die Anweisungen im Gehörlosen-Zentrum. Wenn Sie sich etwas krank fühlen, bitte den Termin verschieben, um andere Menschen zu schützen. Mehr Infos, Erreichbarkeiten und Kontaktdaten finden Sie in der PDF-Datei. 

 Informationen
 Download

 DGS Video
 Externer Link

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.