AKTUELLES

Menschen mit Behinderungen haben kaum Zugang zu Psychotherapien

 

Der Behandlungsbedarf auf Grund psychischer Erkrankungen steigt seit Jahren kontinuierlich an. Für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen ist es besonders schwierig psychotherapeutische Angebote zu finden, die sie nutzen können. Konkrete Zahlen über Psychotherapeut*innen, die Therapien für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen in Gebärdensprache anbieten, liegen der Bundesregierung nicht vor. Lediglich 39 Psychotherapeuten gaben laut kassenärztlicher Bundesvereinigung an, dass sie über Kenntnisse der Gebärdensprache verfügen. Eine bedarfsgerechte Versorgung gehörloser Menschen ist so nicht gewährleistet. Mehr dazu zur Antwort der Bundesregierung auf die Frage von der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. 

 Antwort der Bundesregierung
 Externer Link

 Liste von Psychotherapeuten mit Gebärdensprachkompetenz
 Externer Link 

Bilanz nach 3 Jahren Novelle des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG)

 

Das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) wurde im Jahr 2002 unter der rotgrünen Regierung eingeführt. Das Gesetz wurde 2016 zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts überarbeitet und die Neuerungen traten zum 16. Juli 2016 in Kraft. In einer kleinen Anfrage hat die Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 34 verschiedene Fragen zur Bilanz nach 3 Jahren Gesetzesnovelle und zur Umsetzung der Barrierefreiheitsrichtlinie gestellt. Die Antwort der Bundesregierung wurde am 15. Juli 2019 veröffentlicht.

 Antwort der Bundesregierung
 Externer Link

Frauenseminar: Einführung in Feminismus für taube Frauen in Kiel

 

Die Referentin für Frauen, Urte Möller organisiert gemeinsam mit Paulina Prusinowksa, für alle interessierte Frauen ein Frauenworkshop zum dem Thema "Einführung in Feminismus für taube Frauen" im Kieler Gehörlosen-Zentrum. Als Referentin wurde die taube Berlinerin, Silvia Gegenfurtner, die zur Zeit amtierende Frauenbeauftragte beim Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. ist, eingeladen. im Februar hat die Sendung "Fingerzeig" einen Beitrag zum Thema Feminismus veröffentlicht, den Sie unten anschauen können. Somit erhalten Sie eine Vorstellung, worum es im Workshop geht. Anmeldeschluss ist der 08.09.2019 bei Urte Möller. Die Kontaktdaten dazu finden Sie im Plakat und sie freuen sich auf Ihr Kommen. Max. 15 Frauen dürfen dabei sein. 

 Plakat
 Download

 Film über Feminismus
 Externer Link

Aktuelles über den "Tag der Deutschen Einheit - Mut verbindet" im Oktober 2019

 

Unter dem Motto "Mut verbindet" feiert der echte Norden in diesem Jahr den Tag der Deutschen Einheit mit einem großen Bürgerfest in Kiel. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren und es gibt 2 Feierleichkeiten. Einmal ein protokollarischer Teil, wo auch der Bundespräsident, die Bundeskanzlerin, der Bundestagspräsident und der Präsident des Bundesverfassungsgericht nach Kiel kommen wird. Am 2. und 3. Oktobver 2019 findet für alle ein Bürgerfest statt. Alle 16 Bundesländer, zahlreiche gesellschaftliche Organisationen werden ein vielfältiges Programm präsentieren. Mehr dazu siehe Imagefilm und Pressemitteilung.

 Imagefilm (ohne Text)
 externer Link

 Pressemitteilung
 externer Link

 Website
 externer Link 1, externer Link 2

Die Newsletter-Funktion ist wieder aktiv und kann genutzt werden

 

Auf der alten Website vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. konnte man sich für einen Newsletter-Dienst anmelden und auf Grund der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) musste der Dienst vorübergehend deaktiviert werden. Jetzt mit dem Relaunch (= neu überarbeitete Website) ist die Eintragung für den Newsletter-Dienst wieder aktiv und kann ab sofort genutzt werden. Scrollen Sie bitte mit der Maus bis ganz nach unten und dort sehen Sie die Funktion, sich einzutragen. Wenn Sie auf "anmelden" klicken, erhalten Sie eine E-Mail und bitte bestätigen Sie Ihre E-Mailadresse erneut. Nun sind Sie eingetragen und erhalten in unregelmäßigen Abständen immer aktuelle Informationen vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V.

Bericht über den 18. Weltkongress des Weltverbandes der Gehörlosen in Paris

 

Am 23. Juli 2019 war die Geschäftsführerin, Cortina Bittner, gemeinsam mit der Gebärdensprachpädagogin, Christina A. Benker für 5 Tage in Paris beim 18. Weltkongress des Weltverbandes der Gehörlosen (WFD) gereist. Dort waren auch viele weitere deutsche Teilnehmer*innen anwesend. (Siehe linkes Foto) Der Weltkongress war schon sehr beeindruckend, denn insgesamt waren ca. 2.500 Teilnehmer*innen aus 137 Ländern anwesend. Somit kamen viele verschiedene Sprachen, Kulturen und Themen zusammen. Mehr dazu siehe Bericht. 

 Bericht
 Download

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.