AKTUELLES

SAVE THE DATE - Tag der Gebärdensprache am 24.09.2021

Wie jedes Jahr findet am 24. September 2021 der "Internationaler Tag der Gebärdensprache" statt, der seit 1951 von der World Federation of the Deaf (WFD - Weltverband der Gehörlosen) ins Leben gerufen wurde und 2018 durch die Vereinigte Nationen offiziell bestätigt. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. führt jedes Jahr eine Veranstaltung durch und diesmal steht die Veranstaltung unter dem Thema "Gehörlosengeld in Schleswig-Holstein". Nachdem jüngst das "Gesetz durch Teilhabe von Menschen mit Sinnesbehinderungen" durch das hessische Landtag einstimmig beschlossen wurde und taube Menschen nun das Gehörlosengeld beantragen können, wünschen auch taube Menschen in Schleswig-Holstein, dass das Gehörlosengeld hier ebenfalls eingeführt wird. Aus diesem Grund wurde ein Projektteam gebildet und am 24.09.2021 soll der Antrag vorgestellt und weitere Anregungen, Wünsche, Ideen durch die Basis gesammelt werden, bevor weitere politische Aktionen folgen. Mehr Informationen folgen noch. Die Veranstaltung findet online von 16:00 - 18:00 Uhr statt und die maximale Platzanzahl ist 80. Anmeldungen bis 20.09.2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Interessierte aus Schleswig-Holstein werden bevorzugt.

Bericht über Gehörlosengeld und geplante Hybrid Veranstaltungen

Am 24.08.2021 lud Cortina Bittner, die 1. Vorsitzende des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. alle Mitgliedsvereine zur gemeinsamen Online-Austauschrunde ein. Drei Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda und es ging um 1. das Gehörlosengeld, 2. die geplante hybride Veranstaltungen und 3. die aktuellen 3G Regeln. Die Arbeitsgruppe, die sich mit dem Gehörlosengeld befasst hat bereits einen Antrag fertig formuliert und wird in Kürze mit der Politik Kontakt und mit der politischen Arbeit anfangen. Am 24.09.2021 findet der Tag der Gebärdensprache in Online-Format statt und das Thema wird das Gehörlosengeld sein. Darin wollen wir alle gemeinsam diskutieren, wie es mit dem aktuellen Stand in Schleswig-Holstein aussieht und wie die Chancen liegen. Weitere Informationen folgen in Kürze. Dann haben wir auch diskutiert, dass wir jetzt verstanden haben, wie wir uns coronakonform verhalten müssen und können langsam für 2022 planen. Dabei werden wir vermehrt auf hybride Veranstaltungen setzen. Der Seniorentag am 20.10.2021 wird zum zweiten Mal in hybrider Form durchgeführt. Mehr Infos folgen ebenfalls in Kürze. Zum Schluss informierte Cortina Bittner die Vereinsvorsitzenden, was die 3G-Regeln für die Vereine bedeutet und worauf sie achten müssen. Es war ein guter Austausch untereinander.

Amtsniederlegung der 1. Vorsitzende des Lübecker Gehörlosenvereins e.V.

Der Lübecker Gehörlosenverein e.V. gibt mit Bedauern bekannt, dass die 1. Vorsitzende, Kirsten Melchereck, am 13. August 2021 nach 27-jähriger Vorstandstätigkeit ihr Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hat. Sie war 22 Jahre Kassiererin und anschließend 5 Jahre als 1. Vorsitzende tätig und ihr Amt wird bis zur nächsten Mitgliederversammlung mit Wahl vakant bleiben. Gaby Heyer, die 2. Vorsitzende ist, wird den Verein bis dahin führen. Auch beim Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. war Kirsten Melchereck von 2007 - 2014 ehrenamtlich zuerst als Beisitzerin, zugleich als Frauenbeauftragte und zuletzt als 2. Vorsitzende tätig. Wir danken Kirsten von Herzen für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr alles, alles Gute und stabile Gesundheit.

40 Jahre treues Mitgliedspaar des Gehörlosenvereins "Frisia" Bredstedt

Im letzten Jahr 2020 feierte das Ehepaar Elisabeth und Ernst-Willi Tonat ihre 40-jährige treue Mitgliedschaft im Gehörlosenverein "Frisia" Bredstedt. Die 1. Vorsitzende Roswitha Schauenburg hatte alles vorbereitet, aber leider stieg der Inzidenzwert immer höher und es wurde wieder ein Lockdown verhängt. Deshalb musste die Ehrung verschoben werden. Im März 2021 war es endlich soweit und die 1. Vorsitzende besuchte das Ehepaar und überreichte ihnen die Glückwünsche zur 40-jährigen treuen Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel, einem Blumenstrauß und einer Flasche Prosecco. Das Ehepaar hat sich sehr gefreut und danach haben sie gemeinsam gemütlich bei Kaffee und Kuchen im kleinen Kreis gefeiert. 


Bericht über das erste Treffen des Arbeitskreises "Inklusion" in Dithmarschen

Im Kreis Dithmarschen wurde kürzlich eine neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung ernannt. Wir haben bereits darüber berichtet und es ist Marie-Elisabeth Zachow, die selbst auch hörgeschädigt ist. Ihr Ziel ist u.a., dass Dithmarschen barrrierefreier für Menschen mit Behinderungen wird. Deshalb hat sie ein Arbeitskreis "Inklusion" ins Leben gerufen. Anke Peters-von Böhlen, die erste Vorsitzende des Dithmarscher Gehörlosenvereins war ebenfalls dabei und gemeinsam haben sie ihre Vorstellungen zum Thema "Sozialraumorientierung" eingebracht. Zum Beispiel hat Anke Peters-von Böhlen erwähnt, dass die Kohltage oder der Marktfrieden nicht gedolmetscht wird. Auch Kursangebote der VHS werden nicht mit Gebärdensprache angeboten und die Finanzierung von Dolmetscher:innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache sind oft nicht klar. Die Austauschrunde stieß im allgemeinen auf sehr großes Interesse und im September findet ein zweites Treffen statt. Dort wird eine gemeinsame Stadtbegehung der Innenstadt in Meldorf gemacht, um auf die fehlende Barrierefreiheit aufmerksam zu machen.

Bericht über die Waldwanderung und Sommerfest des Dithmarscher GV

Der Dithmarscher Gehörlosenverein hat am 14.08.2021 ein Sommerfest in Großenrade organisiert. Doch bevor es zum Sommerfest geht, gab es eine kleine Wanderung in Burg. Ingesamt nahmen 19 Wander:innen teil und Gerhard von Böhlen gab die 6,7 km lange Route vor. Beim Sommerfest angekommen wurden die Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Den Rekord stellte Anne Lorentzen auf, die seit 65 Jahren treues Mitglied des Dithmarscher Gehörlosenvereins ist. Sie bekam vom Vorstand ein riesiges Präsentkorb überreicht. Frau Zachow, die neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung im Kreis Dithmarschen war ebenfalls anwesend und hat sich vorgestellt. Anschließend gab es eine Spielrunde und ingesamt 24 Teilnehmer:innen haben mitgemacht. Mehr dazu siehe PDF.

 Bericht
 Download

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.